rödelheim/ frankfurt arab poem wome -
arab world
kant
-home
frauen, die viel bewegten

zwischen rödelheim und frankfurt - im 18. jh haben frauen ihren aufbruch selbst ermöglicht- was für die nächsten jh'en wichtig war- dass sie für erneurungen forderten die modernen, ob um politik- musik- frieden- gerechtigkeit- ob in frankfurt/ rödelheim/ national/ international/


klara schumacher
geboren 1819
sie war schon in ihrer jugendzeit eine weit über die grenzen ihrer heimat stadt bekannte piaistin. dass sie auch komponierte.
nachdem tod ihren mann den komponist ROBERT SCHUMANN
1865 bestritt sie ihren lebensunterhalt (7 kinder) durch musikunterricht. von 1878 bis 1892 war klara schumann lehrerin in frankfurt am main- (konservatorium)-
Ihre anstellung erfolgte nur, weil man sich von einer weltberühmten lehrerin zulauf an schülern und berühmtheit erhoffte. frauen wurden sonst nicht eingestellt als ausnahme so die begründung des leiters des konservatoriums-
-------------------------


die gerechtigkeitsbrunnen in frankfurt / main - germany

 

bettina brentano

bertha von suttner
9.3.1843 geboren
1. frau nobelpreisträgerin 1905
weltruhm errang bertha von sutner mit ihrem roman "die waffen nieder", einem roman, der sich leidenschaftlich gegen den krieg wendet und an alle menschen appelliert, sich für den frieden einzusetzen. in den jahren 1904 und 1905 reiste bertha von suttner durch viele deutsche städte und sprach in versammlungen zum thema frieden. 1905 erhielt sie als erste frau den friedensnobelpreis, den alfred NOBEL auf ihre verananlssung gestiftet hatte. sie erhielt die zustimmung bevor ihrenrede zur friedensicherung in frankfurt hielt. in einer grossen versammlung des frankfurter friedensvereins- über die entwicklung in der internationalen friedensbewegung. "erst wen der krieg aus der welt geschafft ist, kann sich der mensch als die krone der schöpfung betrachten"17
bertha von suttner starb am 21.06.1914 wenige tagen später brach der 1. weltkrieg aus.






elisabeth catharina betina brentano wurd als 7. kind der familie am 4.4.1785 in frankfurt geboren. das elternhaus stand in der alten sandgasse. nach dem frühen tod ihren mutter wird bettina mit ihren schwestern für 3 jahre in einem kloster bei fritzlar gebracht. anschliessend lebt sie für einige zeit bei ihrer grossmutter in offenbach bis sie wieder in der familie in frankfurt lebt. sie ist das "tolle kind von frankfurt". ihre familie und umgebung nehmen sie wahr als ein äusserst lebhaftes, den konventionen trotendes mädchen, das bildungshungrig versucht, die schranken, die ihr gesetzt werden, zu umgehen. sie stuiert privat musik und komponiert, sie arbeitet im garten und interessiert sich für naturbeobachtungen.
wichtige abschnitt ihrem leben ist die freundschaft mit karoline von gründerrode. 1811 heiratet sie einen freund ihres bruder clemens, den dichter achim von arnim, der mit clemens zusammen die sammlung "des knaben wunderhorn" produzierten-
sie ziehen nach berlin- mit 7 kinder versuchte sie eine modernen kinder erziehung idealen gegen den willen ihren mann- sie erzog/ erziehte ihren kinder selbst-
sie ist für öffentlichen schulen statt privaten erziehungen-
1831 nachdem tod ihrem mann- als schriftstellerin versucht sie neue tätigkeit an die öffentlichkeit zu arbeiten-
was sie ausmacht ihren sozialen entagement- sie pflegt kranken- für gefangenen - für die weber (siehe käthe kollwitz).
sie beteiligt sich für geldsammlung an notzustand für 7 göttingen professoren. sie appelierte an an den prussischen könig, die todesstrafe abzusetzen.
in einem brief bittet sie ihn siehe seite 28-29.
in ihrem brifroman "das buch gehört dem könig" fordet sie den russischen könig af, sich um die sozialen robleme in seinem land zu kümmern. ihr öffentlisches auftreten gegen missstände und verelendung weiter teile der bevölkeurng beuruhigte die regierung und die geheimpolizei. bei einem besuch ihrer verwandten in frankfurt- rödelheim im heuteigen BRENTAOPARK- wird sie observiert. im bericht der geheimpolizei vom 26.09.1842 steht:
" bettina von arnim verweillte in der letzten zeit mehrere tage hier und regte die literarischen kriese etwas an. mit ihnen verwandten, der strenggläubgen katholischen familie BRENTANO, kam sie aber durch die verfechtung ihrer bruno bauerschen religion einsichten in starken konflikt. namentlich sprach sie sich in rödelheim stark gegen den dortigen katholischen pfarrer hungaria (bekannt als dichter) aus" 9
bettina stirbt am 20.1.1859 in berlin


  top VAS - verlag
Frauen und Frankfurt
spuren vergessener Gescichte
barbara Bromberger
katja mausbach
ISBN 3-88864-006-7
imprssum - register