china 1 - 2- 3
raketen aus china -
 
als die welt schlief !- haben die chinesen den weltall kleine tür geoeffnet- krieg der sterne angefangen?
bisher hat china alles friedlich durchgesetzt-
tete a tete im all ?- sataliten bei sataliten neben der grossmaechte?
soweit traute man china nicht-
den 2. weltlauf hat begonnen- die herzen klopfen-
china sagte für friedliche nutzung?
man fliegt neben einander - sataliten - ist keinen spielzeug-
bisher haben sie oben einander helfen müssen-
china wird es machen- nur zuerst wir werden zittern müssen?
was will oben china - dort kann sie nicht verkaufen?
2008 fussbal spiele übertragen- ohne einen zu vermieten
von japan ?

Überwachungszentrum im Raumfahrtbahnhof Xichang.
 
  WETTRÜSTEN IM ALL
China facht den Krieg der Sterne an
China hat als erste Nation mit einer Rakete gezielt einen Satelliten im All abgeschossen. Der Test stieß auf scharfe Kritik der USA, Japans, Australiens und Kanadas. Peking nennt den Abschuss eine friedliche Nutzung des Weltalls.

Die USA, Japan, Australien und Kanada protestierten heute gegen den Test. China wies die Sorgen über den Satelliten-Abschuss gegenüber Japan zurück. Japans Außenminister Taro Aso berichtete heute in Tokio, die chinesische Seite erklärt, der jüngste Test stehe im Einklang mit der friedlichen Nutzung des Weltalls.
Auch die USA haben China wegen des Tests kritisiert. "Nach Ansicht der Vereinigten Staaten ist die Entwicklung und das Testen solcher Waffen seitens Chinas nicht vereinbar mit dem Geist der Zusammenarbeit, den beide Länder im Bereich der zivilen Raumfahrt anstreben", erklärte ein Sprecher des Nationalen Sicherheitsrats, Gordon Johndroe, in Washington. "Wir und andere Staaten haben China gegenüber unsere Besorgnis zum Ausdruck gebracht." Tony Snow, der Sprecher des Weißen Hauses, zeigte sich "besorgt" über den Test Chinas.
Der chinesische Satellit umkreiste nach Angaben von Analysten die Erde etwa in derselben Höhe wie US-Spionagesatelliten. Deswegen stelle der Waffentest eine indirekte Bedrohung des amerikanischen Verteidigungssystems dar.
Dass China an Anti-Satelliten-Systemen arbeitet, war auch im August deutlich geworden, als ein hoher US-Beamter berichtet hatte, dass China kurz zuvor mit einem bodengestützten Laser einen Satelliten der USA geblendet habe.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,460795,00.html

 

register- impressum - home