Suzan Hijab
Friedensbilder

Acryl - Leinwand/ kanava
peace pictures 1995/95/96

Aufbau - Aufbruch- Leben - Hoffnungen- Frieden


waterlilyincolours.jpg

basilitzarabiccan.jpg

basilitzarabiccan2.jpg

basilitzarabiccan4.jpg

basilitzarabiccan5_9_.jpg

loo_wctoilette.jpg

mother.jpg

peecepicture95_synthet
230x140_a2.jpg

peecepicture_3worldsunflowr
145x120.jpg

peecepicture_5continents.jpg

peecepicture_adam&eva.jpg

peecepicture_alschiraahope.jpg

peecepicture_alschraa.jpg

peecepicture_baustelle190x
140cm9a.jpg

peecepicture_breakfast.jpg

peecepicture_citylandscape.jpg

peecepicture_dantes.jpg

peecepicture_dasboot
200x140.jpg

peecepicture_dayslive.jpg

peecepicture_flowingstreams.jpg

peecepicture_
flyingpaternoster.jpg

peecepicture_helm2
paternoster.jpg

peecepicture_
helmpaternoster.jpg

peecepicture_hommage.jpg

peecepicture_icecreamcow
paternoster.jpg

peecepicture_icecreamcow
paternoster2.jpg

peecepicture_
impressinblue.jpg

peecepicture_landscape.jpg

peecepicture_live.jpg

peecepicture_
playingscolours.jpg

peecepicture_playingscolours1.jpg

peecepicture_
playingscolours1a.jpg

peecepicture_
playingscolours2.jpg

peecepicture_princess.jpg

peecepicture_
selbsportraits.jpg

peecepicture_
selbsportraits_a.jpg

peecepicture_selbsportraits_b.jpg

peecepicture_skizzepaternoster.jpg

peecepicture_sleeping.jpg

peecepicture_street.jpg

peecepicture_psynthet230x140_a2.jpg

peecepicture_transform.jpg

peecepicture_waterlinred.jpg

peecepicture_waterlwall.jpg

peecepicture_watterlily
140x110a9.jpg

sundaymorning230x
280acryl1995.jpg

waterlily2searchhijab.jpg

waterlilyblue1.jpg

waterlilyblue1a.jpg

waterlilyblue2.jpg

basilitzarabiccan3.jpg

basilitzarabiccan3a.jpg

peecepicture_sprominade.jpg

waterlilyblue1d.jpg

waterlilyblue1da.jpg

waterlilyblue1di.jpg

waterlilyblue1de.jpg

waterlilyblue1c.jpg

waterlilyblue1b.jpg

waterlily3.jpg

peecepicture_playingscolours
2b.jpg

peecepicture_
playingscolours2a.jpg

Aufbruch in die neuen Zeit
Palästina 1994 Friedensvertrag Oslo
Ich war auf der Suche nach neuen Weg. Italienisch zu lernen und westlichen Kunst neu aufzuarbeiten.
plözlich war in Oslo eine Feindschaft zu Ende. Die Welt hat sich gerührt nach 56 Jahren wir sind ein Volk.
Ein Staat entsteht.
Wir gehören in die Weltgemeinschaft. Es blieb mir nicht anders als auf die nächsten Zahnbürsten zu
suchen und ich erkläre sie, sie gehöre auch Palästina. Ich krempelte was sich im Keller das nicht
anerkanntes Volk das Menschlichste herauszuholen. Das Leben hat angefangen - Das Sterben, Gräber,
Hass haben Ihren Ende erreicht. von 1994 bis 2002/04 hat sich diese Phase sich angehalten bis
zum Arab Poem1 (orient oxident ).Vergangenheit Tradition mit Gegenwart -
Die gegenwart war die Wucht was ich von Basilitz geborgen hatte. das Objekt?
(Die arabische kaffe-/ Teekanne/ das Fass von Ali Baba.)
vom Anfang an stand fest dass ich gegenständen benutzte um etwas auszudrucken.
ich habe gelernt mit figuren malen neigt zu westlichen nachahmung, Das Kunstwerk verwandelt sich in
einem Bemitleid Akt- Bilder mit selbstständigen Bewusstsein im orient nicht.
ich benutzte die sprache weil sie das einzige Mittel war und ist die objektive Wahrheit durchzuleuchten.


Vorgeschichte warum ich so quer male?
Bis 1960 dachte ich Pikasso ist einen Araber. Dort, er war die arabische Malerei.
Talent, malen und Denken sind errungenschaft der modernen Mensch.
Aber wie geht der Orientaler damit um?
Die Sunniten dürfen nicht malen. wer malt eigentlich in den arabischen Ländern heute?
Sind die Motiven arabisch?
Die wahrheit man sollte vom islamisch malen ausgehen, um in die Moderne irgendwann zukommen.
Aus dem Grund es gibt keine kontinutät in der arabischen Kunst. Jeder holt sich
einen Rencaince, expressionist, blauereiter, pikasso Maler
malt ihn nach als palästinensischen Kunst oder als Reiter arabischen vorzeit.
die Verwestlichung ist in grossen Wettbewerb unter einander?
Ich frage mich was ich mache warum ich es mache? wie soll es gemacht? wie kann ich gleichzeitig
2 funktionen der Linien in 2 entgegen Richtungen ziehen? einmal als befreiung einmals
als negative. "alburka, alhijab" hinzu das Schöne? wie bei Munch "Der Schrei".
seine inneren malte das Bild. es kam zur Oberflächen und rettet mich/ uns zur Befreiung.

Philsophie Gedanken nicht Anpassungen
ob sunnitischen oder arabischen sekten oder orientalischen christen....
Das heilige Buch bietet für alle einen duchgangweg als sackgasse.
Eine entgegen Kraft existiert nicht um den Abstand zu sich kindheit glaube erziehung wissen
zur kritischenen Denken -
jede Kraft, aktion Braucht mindestens 2 Polen - Anfang und Ende.
dass man nur in einer Richtung arbeitet. Man ist erzwungen westlichen medien kunst anzueignen!
hinzu nimmt man die westliche Philsophie, die im Orient noch fehlt.
Es ist einen reinen Kopieren. es entsteht keine Echtheit der Arbeit. Die Arbeiten sind grossartig
münden aber in sackgassen, es kann sein dass SATCHI grosse Geldanlage macht!
Im Orient es gibt viele religiösen Sekten und glauben jeder arbeitet für seine Sippe oder
kopieren anderen. unkontrolliert im wettbewerb.
Der westen diffiniert streng hat langen Weg seit 2000 Jahren.
Eine Galerie in Palästina kriegt westliche Besuch - der arabische Galerist wundert sich, dass
der Besucher nach palästinensischer Kunst fragt, trotz bilder in hängenden Bilder.
das ist was ich meine. wer malt heute?

die Geschichte meine Arbeit
Ich habe mir selbst meine Arbeit als Geschichte erstellt um die kontinutäten zu verfolgen. ich baute auf.
vom Westen lernte ich meine Eigene Ich, die Selbständigkeit zu bewahren. die Verbindung
ist durch geistige Fragestellungen. Ein prozess die sehr schwierig war.
die ich dauernd prüfe. ich lernte dass wichtigste in die Kunst. wo ist meine Arbeit, wem es gehört.
mir war schon am Anfang klar nicht die arabische herkömliche Richtungen zu folgen. Ob mir gelungen?
Es ist ein Frage. ich versuche.
Darum diese Schnitten in die Arbeiten -Sie sind nie voll, wie die orientaler malen, weil
die gefahr vom westlichen Kunstgeschichte übernommen 100% ist.
Ich arbeitete in Phasen die ich immer wieder neu aufgearbeitet.

korrektur folgt