der dornteufel eines der vielen seltenen und sehr ungewöhnlichen reptilen in australien, von denen in den geschiche der traumzeit oft die rede ist


koerper bemalung ist der bedeutenste form der sozialen kunst.

Aborigines Home
English - germany
1  2  
start
home
 


germany - english

totem abbild images/ gesellschaft society 1 2
verwandtschaft und gefuehle.

die sozialisierung der aborigines und die regeln in bezug auf ds gefuehlsleben haben noch weitergehende auswirkungen. Das verwandtschaftssystem bezeichnet jeweils eine person, an die man sich wenden kann, um mit ihr seine gefuehle zu teile. Wen jemand trauert oder in grossen schwierigkeiten ist, gibt es immer einen verwandten menschen, auf den er oder sie sich verlassen kann, dem gegenueber gefuehle ausgerueckt oder freigesetzt werden koennen. Gefuehle werden nicht als etwas subjektives und individuelles behandelt, wie wir es in der westlichen gesellschaft tun. Sie sind nicht privat oder persoenlich, sondern allgemeingueltig. Sie sind ja auch allen kulturen und zeitaltern eigen, und vielleicht sind gefuehle sogar die dauerhafteste und unmittelbarste form der kommunikation der ganzen menscheheit. Fuer die aborigines sind die gefuehle eingebettet in einen realen gesellschaftlichen vorgang. Die vorstellung, allein in seinen gefuehlen gefangen zu sein, ist ein ergebnis des westlichen individualismus und traegt dazu bei, dass wir uns von den anderen menschen entfremdet fuehlen. Wir betrachten gefuehle als einen aspekt unseres innenlebens, den es entweder zu verbergen gilt oder der dazu dient, etwas rein persoenliches auszudruecken. Bei den aborigines hingegen ist das teilen von gefuehlen eine empathische art, beziehungen zu leben und zugang zum wesen eines andern menschen und zur gemeinschaft als ganzes zu finden. 265

relationship and feelings
the socialization that aborigines and still large effects regulate regarding DS feeling-live have. The relationship system a person, whom one can contact, over it designation in each case it its feelings too divides. Whom someone is trauert or in large difficulties, it always gives related humans, on whom it or it can rely, who opposite feelings can be disengaged or set free. Feelings are not treated as something subjective and individual, as we do it in the western society. They are not private or personal, but generally accepted. They are also own to all cultures and ages, and perhaps feelings even the most durable and most direct form of communication of the whole are menscheheit. For those aborigines the feelings are embedded into a material social procedure. The conception of being imprisoned however in its feelings is a result of the western individualismus and contributes to the fact that we feel alienated from other humans. We regard feelings as an aspect of our interior life, which it applies to hide either or which serves to express somewhat purely personal. With that aborigines however is divide from feelings a empathische kind of living relations and of finding entrance to the nature of another humans and to the community as a whole. 265

Blut und geist in der vererbung
Die aborigines sehen die staerken und schwaechen eines menschen als durch die energien bedingt, dies dem geist des totemtieres oder der totempflanze auf ihn kommen. In ihrem glauben ist der geist aehnlich mit dem blut verbunden wie ein magnetfeld mit dem magnetit. Das blut traegt eine magnetaehnliche resonanz auf ihren kommen. In ihrem glauben ist der geist aehnlich mit dem blut verbunden wie ein magnetfeld mit dem magnetit. Das blut traegt eine magnetaehnliche resonanz in sich, die die menschen zu spirituellen verwandten ihrer verschiedenen totemidentitaeten macht und sie mit dem energiefluss aus dem geistfeld ihres totems verbindet. Das fleisch oder blut dieser totemierart einzunehmen waere deshalb kannibalismus; es laeuft der geistigen verbindung mit diesem tier zuwider.360

Die einschraenkungen, die sich durch die totemtabus im bereich von ernaehrung und ehe ergeben, wirken sich positiv auf das natuerliche und soziale umfeld aus, und diese aeussern vorteile gehen einher mit der ihnen zugrundliegenden metaphysischen sichtweise einer integration von mensch und natur.
Derartige glaubensansichten gibt es nicht nur bei den aborigines. Viele mythologien gehen davon aus, dass die gottheiten, oder energetischen wesen, ihre ausgepraegten Merkmale in der form von tieren ausdruecken, Das wesen dieser gottheiten gilt dann als in jenen tieren und pflanzen verkoerpert, die ihnen heilig sind; so erzaehlen manche mythen von einer zeit, da die gottheiten halb tier, halb mensch waren. Dies ist besonders auffaellig in egypt, wo falt allen gottheiten einer derartige dualistische gestalt eigen ist. 360

Blood and spirit in the transmission those aborigines see strengthening and weaken humans as by the energies conditionally, this to the spirit of the animalanimal animal or plant on it to come. In their believe is just as with the blood connected the spirit as a magnetic field with the magnetite. The blood carries a magnet-similar resonance on their comes. In their believe is just as with the blood connected the spirit as a magnetic field with the magnetite. The blood carries a magnet-similar resonance in itself, which makes humans mirror-image-ritual related its different identityidentity identities and connects it with the energy flow from the spirit field of their totems. The meat or the blood of these totemierart to take would be therefore cannibalism; it runs the mental connection with this animal zuwider.360 The restrictions, which itself by the tabootaboo taboos within the range of nutrition and before result in, affect positively the natural and social surrounding field, and these express predivide accompany with them course-round-lying the metaphysischen aspect of an integration of humans and nature. There are such faith opinions not only with that aborigines. Many mythologies assume the divinities, or energetic natures, their pronounced characteristics in the form of animals to express, which are considered to natures of these divinities then as in those animals and plants embodied, which are holy them; thus some myths tell of a time, there the divinities half to animal, half humans were. This is particularly remarkable in egypt, where fold all divinities such binaryistic shape is own. 360


Die aegyptische vorstellung der seele enthaelt aehnlichkeiten zur totemistischen kosmologie der traumzeit. Im gegensatz zur christlichen philosophie, in der die seele zum materiellen besitz des einzelnen gehoert, wurde im alten aegypten die seele als aspekt eines kosmologischen ablaufs betrachtet. Sie die aborigines verstand man die wahrnehmbare welt als verkoerprung der projektion von aehnlichen wirklichkeiten eines allgemeinen, spirituellen bereichs. Somit ist auch die menschliche seele dreifaltig wie die seele der schoepferischen geister: sie besteht aus einer universellen seele, einer natuerlichen seele der spezies und einer einzigartigen, individuellen seele. Nach dem tod eines menschen verschmilzt seine seele erst mit der geistspezie der natuerlichen seele, bevor sie eingeht in ihren ahnenursprung im traum. Die aegyptische bezeichnung fuer die universelle seele ist akh, eine den traumzeit-ahnen aehnliche, rein spirituelle kraft. Ba ist der belebende geist der natur, der akh entsroemt und die fleischgewordenen welt naehrt du belebt. Der materielle Koerper wird kha genannt und mit dem energiefeld oder der energieschicht ka - ebenbild des koerpers - in verbindung gebracht. Ka, ein schatten- oder phantomkoerper, ist vielschichtig; es empfaengt die belebende energie, die ba aus dem reinen teist (den traumzeit-wesen) bringt, und verwandelt sie in eine energieform, die zur erhaltung des materiellen koerpers genutzt werden kann. 361

The Egyptian conception of the soul contains similaritiesistic to the stic cosmology of the dream time. In contrast to the Christian philosophy, in which the soul belongs to the material possession of the particular, in old Egypt the soul was regarded as aspect of a cosmological operational sequence. It those aborigines one understood the perceptible world as embodiment of the projection about similar wirklichkeiten of a general, mirror-image-ritual range. Thus also the human soul is dreifaltig like the soul of the creative spirit: it consists of a universal soul, a natural soul of the species and a singular, individual soul. After the death of humans its soul merges only with the geistspezie the natural soul, before it enters its suspecting origin in the dream. The Egyptian name for the universal soul is akh, dream-time-suspects similar, purely mirror-image-ritual strength. Ba is the animating spirit of the nature, which akh entsroemt and which feeds meat-become world you animated. The material body is called kha and with the energy field or the energy layer ka? image of the body? brought in connection. Ka, a shade or phantom body, are multilayered; it receives the animating energy, which brings ba from the pure teist (the dream time natures), and transforms it into a form of energy, which can be used for the preservation of the material body. 361

Zwischen der am ausgepraegtesten spirituellen phase (traumzeit) und em ausgebraegtesten koerperlichen zustand (substanz und energie der verkoerperten welt) gibt es elemente, die in beiden welten wirksam sind. Auf der unsichtbaren, uebersinnlichen ebene erfuellt die belebende seele ba diese verbindende funktion. Auf der koerperlichen ebene ist es das blut, das die verbindung zwischen dem traum und der wahrnehmbaren welt aufrechterhaelt. Genau wie der koerper die naehrende energie des blutes-"trinkt", um sich zu erhalten, "trinkt" das blut die energien aus der geist welt, um so die naehrende verbindung zu ihnen zu erhalten.
Die christliche ehrfurcht vor dem fleisch und blut christi - eine vorstellung, die auf fruehere dionysische ritten zurueckgeht - zeigt ebenfalls eine mystische verbindung zwischen blut und geist. Im antiken rom glaubte man, jeder mensch traege einen engel oder einen daemon in sich, der wie ein himmlischer funken ueber die familenblut linien weitergegeben wird. Man stellte sich diesen vererbten funken oder samen im blut als leitende kraft oder als schutzengel vor, als botschaftswesen as einer hoeheren welt, die zwischen dem menschlichen und dem himmlischen liegt. Diese wesen hiess juno fuer eine frau und genius fuer einen mann.361

Between most pronouncedly the mirror-image-ritual phase (dream time) and em ausgebraegtesten physical (substance and energy of the embodied world) gives it was entitled elements, which are effective in both worlds. On the invisible, uebersinnlichen even fulfills the animating soul ba this connecting function. On the physical even is it the blood, which maintains the connection between the dream and the perceptible world. Exactly like the body the feeding energy blood?trinkt?, in order to keep?trinkt? the blood the energies from the spirit world to receive the the feeding connection to them. The Christian reverence before the meat and the blood christi? a conception, which rode on earlier dionysische decrease/go back? likewise a mystische connection shows between blood and spirit. In antiken Rome one, slowly-acting an angel or a one daemon in itself, believed who transmitted as more himmlischer over familenblut the lines is passed on to each humans. One placed oneself transmits or seeds in the blood to this left as leading strength or as protection gel forwards, as a message nature as a higher world, which lies between the human and the himmlischen. These natures was called juno for a woman and a genius for a mann.361

----------------------------------------------------top


Kapitel 15
Totem und gesellschaft
Goola willeel, die haubenfruchttaube
1
Der kleine goola-willeel ging jeden tag auf die jagd. Mutter und schwestern erwarteten immer, dass er ihnen ein kaenguruh oder einen emu heimbringen wuerde, er aber kam jeden tag ohne fleisch beim. Sie fragten ihn, was er denn draussen im busch treibe, da er ja offensichtlich nicht jage. Er behauptete, doch, er jage. 301
"ich kann das, was ich jage, nicht fangen und toeten", sagte er. "Ihr hoert mich doch rufen, wenn ich kaenguruhs oder emus sehe, oder etwa nicht?"
"ja jeden tag hoeren wir dich rufen, wenn du etwas entdeckst, und jeden tag bereiten wir ein feuer vor und erwarten, dass du uns deine beite noach hause bringst, aber du bringst nichts."
"morgen werde ich euch nicht entaeuschen. Ich werde euch ein kaenguruh bringen", versprach er.

Totem and society
Goola willeel, the hood-fruit-deaf
1 the small goola willeel went each day on the hunt. Nut/mother and sisters expected always that it would home-bring them kaenguruh or one emu, it however came each day without meat with. They asked it, what it outside in the shrubs drive, since it obviously do not hunt. It means, it hunts. 301"ich can what I hunt, do not catch and kill", did he say "Ihr hears me call nevertheless, if I kaenguruhs or emus see, or not?"
"ja each day hear we you call, if you discover something, and each day prepare we a fire and to expect that you to us your beite noach live bring, but you do not bring anything " do not" morgen become I you entaeuschen. I will bring you kaenguruh", he promised.

2
-Statt zu jagen, hatte goola-willeel tag fuer tag akaziengummi gesammelt und daraus ein kaenguruh geformt- ein perfektes kaenguruh mit schwanz, ohren und allem. So kam er am naechsten tag ins lager zurueck und trug das kaenguruh aus gummi mit sich. Als mutter und schwestern ihn kommen sahen und erkannten, dass er das versprochene kaenguruh tatsaechlich bei sich hatte, sagen sie: " ah, goola-willeel hat die wahrheit gesprochen. Er hat sein wort gehalten und bringt uns jetzt ein kaenguruh. Macht feuer, heute abend werden wir fleisch essen."
…… aus diesen grund gehen die goola-willeel, die haubenfruchttauben, seit damals nur noch in schwaermen und niemals alleine auf nahrungs suche.302

insteed to hunt, had collected goola willeel day for day acacia rubber and from this kaenguruh a figuration a perfect kaenguruh with tail, ears and everything. Thus it returned on the next day to the camp and carried kaenguruh from rubber with itself. When nut/mother and sisters saw him coming and recognized the fact that it had the promised kaenguruh actually with itself said it: " ah, goola willeel the truth spoke. It held and brings its word us now kaenguruh. Does fire make, this evening we meat will eat?" ? out of this reason go goola willeel, the hood-fruit-deaf, since at that time only in swarms and never alone on food search.302

-------------------------------------
Erblicken, nicht besitzen

3
Das ort religion koennte verwandt sein mit dem lateinischen verb religrae (festbinden, verbinden). Der totemismus, ein zentrales thema innerhalb der religion der aborignies, beschreibt die verbindung zwischen der menschheit, der natur und den gottheiten; die natur wird von denselben grundsaetzen und mustern geleitet, nach dennen sich auch die menschliche kultur und gesellschaft gebildet haben. Die soziale ordnung, die rituale und die mythen der aborigines werden durch die wechselseitigen lebenspendenden bande zwischen der natur, der menschheit und den kraeften der ahnen aus der traumzeit angeregt, und sie preisen diese die natur schenkt der menschheit leben, und durch die kultur verleiht die menschheit der natur eine sinn - zusammen verkoerpern sie das unsichtbare leben der schoepferischen traumzeit-wesen. Dieses gegenseitige zusammenwirken als ganzes ist totemismus. Er ist gleichsam ein netz aus belebenden identifikationsstraengen, die von jeher durch alle dinge verlaufen und ein unsichtbares gewebe bilden, auf dem die tiere, die pflanzen und die menschen auf erden wachsen, von dem sie sich ernaehren und in dem sie sich gegenseitig wiederspiegeln.302

See, do not possess

3 Place religion could be related to latin verb religrae (to lash, connect). Totemismus, a central topic within the religion that aborignies, describes the connection between mankind, nature and the divinities; nature from the same principles and to have examined lead, after dennen also the human culture and society have formed. The social order, which becomes rituals and the myths that aborigines by the mutual to life-PEND-END gang between the nature, which mankind and the forces suspect from the dream time lively, and they praise these nature give mankind to live, and by the culture the mankind of nature lends sense? together they embody the invisible live the creative dream time natures. This mutual cooperate as a whole is totemismus. It is as it were a net from animating identification strands, which hires an invisible fabric always by all run and forms, on that the animals, which ground to plant and humans on grow, of that it nourishes itself and in that it mutually wiederspiegeln.302

4
Der totemistische identifikation bildet die grundlage der drei groessten sozialen gruppierungen: der staemme, der clans und der horden. Die groesste soziale gruppe ist der stamm mit ungefaehr fuenfhundert bis tausend mitgliedern, die eine gemeinsame sprache sprechen; ein stamm kann sich ueber verschiedene regionen und gegenden ausbriten, und ein jeder folgt bestaendigen braeuchen, gesetzen und riten, die ihn von benachbarten staemmen unterschieden. 302

The basis of the three largest social groupings forms for the stic identification: the trunks, the clan and the hordes/hurdles. The largest social group is the trunk with approximately five hundred to thousands members, that speak a common language; a trunk can itself over different regions and areas the out British, and everyone follows steady customs, laws and rites, which differentiated it from neighbouring trunks. 302

die staemme lassen sich allerdings nicht deutlich voneinander abgrenzen, weil es zwischen ihnen viele ueberlappungen und einen regen austausch gibt. Ein aboriginal-stamm ist keine isolierte gruppe, die ein bestimmtes gebiet besitz und verteidigt und weitgehend innerhalb fester grenzen lebt, wo die ressourcen ausschliesslich fuer den eigenen gebrauch genutzt werden. Die regel ist eher ein haeufiges hin und her zwischen den staemmen, die durch eheschliessung, zeremonien und gemeinsam geteilte ressourcen ohnehin miteinander verbunden sind. Xxxxxxxxxxxx

the trunks cannot be defined however clearly from each other, because between them many laps and one move it exchange give. A aboriginal trunk is not an isolated group, which a certain area possession and defended and within firmer borders to a large extent lives, where resources are used exclusively for the own use. The rule is rather a frequent back and forth between the trunks, by marriage ceremony, ceremonies and together divided resources is anyway connected.

Dass klare grenzen fehlen, hat die anthropologischen forschung verunsichert. Viele halten dehalb eine einteilung der aboriginal-staemme n sprach-gruppen fuer vorteilhafter, denn die einzelnen staemme unterscheiden sich durch kleinste abweichungen im dialekt von ihren nachbarn, auch wenn sie nicht durch irgendwelche festgelegten geographischen grenzen zu trennen sind. So haben zum beispiel die stammesgebiete von drei staemmen in der western desert eine gemeinsame grenze, aber alle benutzen in ihrer sprache vor dem wort tjara ein anderes praefix; das praefix definiert somit einen stamm in unserem sinn. Woertlich uebersetzt heisst tjara ein stueck land "haben" oder " halten"; je ein praefix bezeichnet die drei verschiedenen dialekte.

The fact that clear border disconcerted are missing the anthropologischen research. Many consider dehalb an organization of the aboriginal trunks n language's groups more favourable, because the individual trunks differ by smallest deviations in the dialect from their neighbours, even if they do not border by any fixed geographical to be separated are. Thus the masterordered has from three trunks in western desert a common borders for example, but all use another prefix in their language before the word tjara; the prefix defines thus a trunk in our sense. Tjara a piece country is called literally translated "haben" or "hold" ; one prefix each designates the three different dialects.


Das praefix pitja bedeutet "werdend"; deshalb kann der name der pitjantjatjara in etwa als "die das land haben werden" uebersetzt werden. Viele andere begriffe in ihrem dialekt haben dasselbe praefix. Das praefix ihrer oestlichen nachbarn, der yankunytjatjara, hingegen bedeutet "gehen" oder " freigeben", und die ngaatjatjarra im westen gebrauchen ihrerseits ngaatja, was "bleiben bei" oder "dies" bedeutet. Die drei gruppen sind also so benannt, als waere eine jede ein anderes verb in einem einzigen satz, der die beziehung der menscheit zur erde beschreibt: die menschen werden das land haben oder erhalten -, es wieder freigeben und bei ihm bleiben.303

The prefix pitja means"will be"; therefore the name can pitjantjatjara in approximately as the"die country will have" are translated. The same prefix understands many different in their dialect has. The prefix their eastern neighbour, who yankunytjatjara, however meant "gehen" or "release", and ngaatjatjarra in the west use for their part ngaatja, which "bleiben" or "dies" meant. The three groups are thus in such a way designated, as if everyone would be another verb in only one sentence, which grounds the relationship menscheit to describes: humans are received the country to have or -, it again release and with him to bleiben.303


staemme sind in verschiedene kleinere gruppen, sogenannte clans, aufgeteilt, denen gewoehnlich ein paar hundert menschen angehoeren. Jeder clan wird mit einer bestimmten tierart in verbindung gebracht und verwaltet ein bestimmtes gebiet das jeweils dem geist dieser spezie gewidmet ist. Zudem ist jeder clan verpflichter, die geschichten seiner totem-tiere und pflanzen zu bewahren und dafuer zu sorgen, dass die ihnen eigenen zeremonien durchgefuehrt werden. So haben zum beispiel die mitgleider eines clans, die als nachkommen des kaenguruh-mann-ahnenwesens aus der traumzeit gelten, dementsprechend eine besondere beziehung zu den kaenguruhs und dem land, den gechichten und den zeremonien, die zu den staetten des kaenguruh-traums gehoeren. Ander clans wiedrum sind etwa mit dem emu, der einheimischen feige oder dem wilden yams verbunden. Gemaess dem glauben der aborigines fliesst der geist einer von der geistwelt an einem bestimmten ort innerhalb des gebietes, das dieser tier- oder pflanzenart gewidmet ist, in die dingliche welt.

trunks are divided into different smaller groups, so-called of clan, to which usually a few hundred humans belong. Each clan with a certain animal species in connection brought and administers a certain area that the spirit these spezie in each case is dedicated. Besides each clan is more verpflichter, stories of its animalanimal animals and plants to retain and ensure that them own the ceremonies are accomplished. So have for example a mitgleider clan, which than follow kaenguruh man ahnenwesens from the dream time apply, accordingly special the relationship with kaenguruhs and the country, the gechichten and the ceremonies, which belong to the places of the kaenguruh dream. Other clan wiedrum are approximately with emu, the native cowardly or yams connected to the wild. In accordance with that believes aborigines flows the spirit of one of the spirit world at a certain place within the area, which is dedicated to this animal or plant type, into the material world.


In den geschichten sind die geheimen gesaenge und die vibrierenden rhythmen, worte und taenze enthalten, welche die fruchtbarkeit dieser tier- oder pflanzenart anregen, wenn sie an diesen heiligen staetten umgesetzt werden. Im grunde besitzt somit der geist der spezies den ort und nicht der clan, der sie vertritt. Gibt es um beispiel in einer gegend, die hunderte von kilometern von gebiet der ringbeutler entfernt ist, zuwenig beutelratten, reisen abgesndte von weit entfernten staemmen entlang der traumpfade zu den stammesaelteren des clans der ringbeutler und ueberbringen ihnen kulthoelzer. Sie bitten die aeteren, vermehrt wachstumszermonien an der staette abzuhalten, die ihnen als geistig schoepferin der ringbeutler gilt. 303

In stories are contained the secret singing and the vibrating rhythms, words and dances, which energize the fertility of this animal or plant type, if they are converted at these holy places. In the reason thus the spirit of the species possesses the place and not the clan, which represents it. If it gives around example in an area, which is more ringbeutler distant hundreds of kilometers from area, too little bag rats, abgesndte from far removed trunks along the dream paths to the masterolder clan more ringbeutler and bring them cult woods travel. They ask the aeteren to hold increased wachstumszermonien at the place which is considered to them as mental schoepferin more ringbeutler. 303

top

laut den aboriginal-legenden sind die tiere australiens dank dem willen und dem einfluss der stammaeltesteren, die seit der traumzeit die heiligen riten zur staerkung des beuteltiergeiste eingehalten haben, beuteltiere geblieben. Im unterschied zu den aggressiven raeuberischen pazenta-saeugetiern, die sich in anderen teilen der welt entwickelt haben, sind beuteltiere friedliche nachttiere, die keine menschen oder ander iere jagen. Deswegen sind die naechte in australien sicher, und ein grosser teil des kulturellen lebens der aborigines findet im licht der sterne und des mondes statt. ….aber diese sind geistiger und nicht koerperlicher art. 304

according to the aboriginal legends the animals of Australia remained for the influence of the stammaeltesteren, which kept the holy rites since the dream time for the stabilization marsupial mammal spirit, marsupial mammals owing to sake and. In marsupial mammals contrast peaceful night animals to the aggressive predatory pazenta saeugetiern, which divide into others the world developed, are, which do not hunt humans or other iere. Therefore the nights are safe in Australia, and a large part the cultural life that aborigines finds in the light asterisks and the moon instead of. more?.aber these are more mental and not physical kind. 304

in der Zeit der ersten kontakte fand man immer wieder aborigines, die vom morgengrauen bis zum mittag schliefen, nachdem sie dieganze nacht hindurch getanzt hatten, und dies brachte die bereits zu robotern der industriellen revolution geformten kolonialisten gegen sie auf.
Maenner stellin in vielen religioesen ritualen eine identifikation her, indem sie clanzeichen auf ihren koerper malen und taenze vortrgen, die mit der geistkraft ihres totmieres oder des landes in verbindung sehen, von dem ihr clan sich ernaehrt. …..305

Die naechst kleinere soziale gruppe ist die horde. Ihr gehoeren eine geringere anzahl menschen an, die miteinander lagern, auf nahrungssuche gehen und umherziehen . weil die aborigines ausserhalb des eigenen clans heiraten muessen, leben ehemaenner und ehefrauen oftmals in horden, die aus mitgliedern ganz verschiedener clans bestehen. Eine horde kann in mehreren clangebieten jagen und nahrung sammeln, wenn sie die clanaeltesten, die fuer dieses gebiet zustaendig sind, um erlaubnis bittet. 305

in the time of the first contacts one found again and again aborigines, which slept from the tomorrow-grey to noon, after they had through danced those-whole night, and this brought those already to robots of the industriellen to revolution formed kolonialisten against them up. Men stellin in many religious rituals an identification ago, by painting clan characters on their body and dances to vortrgen, which see with the spirit strength of their totmieres or the country in connection, from which their clan itself nourished. ?..305

The next smaller social group is the horde/hurdle. You belong a smaller number of humans, who store with one another, food-search on go and around-pull. because those must marry aborigines outside of the own clan, married men and wives often live in hordes/hurdles, which consist of members completely different clan. A horde/hurdle can in several clan-orders to hunt and food collect, if it the clan-oldest, which is responsible for this area, asks, for permission. 305

Die beziehung des clans zu einem gebiet ist vorwiegend religioeser und spiritueller art, wohingege eine horde hauptsaechlich durch die suche nach nahrung und durch andere beduerfnisse mit einem gebiet verbunden ist. Ein aborigine drueckt seine beziehung zu einem clangebit so aus: mein land ist der ort, an dem ich einen speer oder eine speerschleuder anfertigen kann, ohne jemanden um erlaubnis zu fragen.306

Wir wuerden sagen, dass ein clan ein stueck land verwaltet, waehrend es eine hord nutzt.

The relationship of the clan with an area is predominantly religious and mirror-image-ritual kind, a wohingege horde/hurdle mainly by searches for food and by other needs with an area is connected. A aborigine presses its relationship with one clangebit so out: my country is the place, at which I can make a speer or a speerschleuder, without someone around permission for fragen.306 We would say that a clan administers a piece country, while it uses one hord.

zusaetzlich zur totemistischen identifikation, die auf der beziehung einer gruppe zum land und zu den tierkraeften gruendet, sind die staemme auch in sogenannte moietys - stammeshaelften - geteilt, die jedem einzelnen menschen ein zweites totm zuorden. Moiety werden nicht durch das land bestimmt, sonder ducrh die eltterliche abstammung. In einigen staemmen, den sogenannten patrilineaaren staemmen, werden die kinder der stammeshaelfte des vaters zugeteilt, in matriliniearen staemmen gehoeren sie derjenigen der mutter an. Die zugehoerigkeit zur einen oder anderen haelfte ist unveraenderlich und bleibt ein leben lang bestehen. Die totemtiere und -pflanzen der zwei stammeshaelften gehoeren immer entgegengesetzten klassen an, also zum beispiel dem weissen und dem schwarzen kakadu. ….entsprechend den feiern platz einnehmen. 306
to the stic identification, which bases on the relationship of a group with the country and with the tierkraeften, the trunks are additional alsoistic into so-called moietys "master halves" divided, each individual humans second totm zuorden. Moiety are determined not by the country, separate ducrh the eltterliche descent. In some trunks, the children of the master half of the father are assigned to the so-called patrilineaaren trunks, in matriliniearen trunks belong them to that the nut/mother. The affiliation to or other half is constant and remains living long to exist. The animalanimal animals and plant the two master halves belong to always opposite classes, thus for example the white and the black kakadu. ?.entsprechend celebrate place take. 306

bei vielen staemmen wird auch die umgebung gemaess diesen entgegengesetzten klassen eingeteilt. Der aboriginal-stamm im arnhem-land besteht zum beispiel aus den beiden haelften dhuwa ("speerschleuder", ein geschnitztes muschelaehlnliches holzgeraet, das die schleuderkraft des speers leitet) imd yrritja ("speer"), dementsprechend gelten einige flaechen des stammesgebietes ebenfalls als dhuwa, andere wiederum als yrritja, wale und haifische etwa sind dbuwa, moewen und barramundas yrritja. Diese zuordnungen spielen bei zeremoniellen tabus und beim tauschen eien wichtige rolle. 306
with many trunks also the environment is divided in accordance with these opposite classes. The aboriginal trunk in the arnhem country consists for example of the two halves dhuwa (more?speerschleuder?, a carved muschelaehlnliches wood-turned out, that the schleuderkraft of the speers leads) imd yrritja (more?speer?), accordingly some surfaces of the master area are considered likewise as dhuwa, others again than yrritja, whales and shark-fish about are dbuwa, to sea gulls and barramundas yrritja. These allocations play with ceremonies taboos and with exchange eien important roll. 306

die verbindungen zum land und zu den tieren, die sich durch die zugehrigkeit zu einer stammeshaelfte ergeben, haben eine reihe von rigen und verantwortlichkeiten zur folge, die sich von denen unterscheiden, die duch die calnzugehoerigkeit bestimmt sind. Auf diese weise gruendet die identitaet jedes und jeder einzelnen auf einer symbolischen und mehrfachen beziehung zu seiner oder ihrer umwelt. Kein teil der erde oder ihrer lebewesen gehoert irgend jemandem, niemand besitzt sie, und die sprachen der aborigines kennen keine woerter und regeln fuer besitztum. Die aborigines sehen ihre beziehung zum land als ein "erblicken": sie beachten ein gewebe von gemeinsamen titen und verpflichtungen, aus dem jeder mensch anerkennung, selbstachtung und identitaet erfaehrt. Die fruehen anthropoogen spencer und gillen beschrieben dieses f"erblicken"….307

the connections to the country and to the animals, which arise as a result of zugehrigkeit to a master half, entail one line up from rigen and responsibilities, which differ from those, which are calnzugehoerigkeit certain duch. In this way the identity everyone and each particular bases on a symbolic and repeated relationship with its or its environment. None part grounds or their organisms belonged possibly the someone, nobody possesses it, and that know no words spoke aborigines and regulate for property. Those aborigines see their relationship with the country?erblicken as?: they consider a fabric of common titen and obligations, from which each humans acknowledgment, self-respect and identity experience. The early anthropoogen more spencer and gillen described this f?erblicken??.307

durch ein empfaengnistotem ist jede person mit der mytholgie der staette verbunden, an der ihre mutter erkannte, dass sie schwanger ist; geburtstotems schaffen eine aehnliche verbindung zum geburtsort. Das gefuehl von individualitaet beruht auf vielen wechselbeziehungen, woraus sich unter dem menschen weitreichende, aber klar bestimmte verbindungen ergeben. 307
personennamen werden von einem koerperteil oder einer eigenschaft des clan totemtieres abgeleitet. Ein mitglied vom caln des betelratten-traums kann beutel-rattenschwanz, beutelrattenzahn, kletternde beutelratte oder laufende beutelratte genant werden. Jeder teil und jedes merkmal eines tieres hat eine abestimmte bezeichnung - und jede der vielen ttoemgruppen, denen eine person angehoert, gibt ihr einena ndern namen. Die rolle des koerperteils, dessen name eine person erhaelt, hilft die rolle zu bestimmen, die sie innerhalb der gruppe uebernimmt. So sind die verschiedenen assoziationen in der vorstellung vereinigt, dass jeder und jede einzelne teil eines verkoerperten ganzen ist. 307
aehnlich wie die teile eines oekosystems leben auch die aborigines weder als einzlne noch als gruppe innerhalb begrenzter bereiche wie ego oder nation, die es zu verteidigen gilt. Es gibt keine festgelegten, undurchlaessigen stellungen, weder fuer das eigene ich noch fuer die gemeinschaft. Die regeln der totemistischenbeziehungen wurden seit der traumzeit als unvraenderliche metaphysische gesetze weitergeben und bilden eine unsichtbare struktur, durchdrungen von den zuzaehligen animeirenden geistern aller wesen der natur.

top

by each person is connected to empfaengnistotem with the mytholgie the place, by which her nut/mother recognized that she is more schwanger; birth dead Ems create a similar connection to the place of birth. The feeling of individuality is based on many interrelations, from which under humans long-range, but clearly determined connections result. 307 family names are derived from a part of the body or a characteristic clan of the animalanimal animal. A member of caln the betelratten dream can be genant bag rat tail, bag rat tooth, climbing bag rat or current bag rat. Everyone part and each characteristic of an animal has a abestimmte designation? and each of the many ttoemgruppen, to which a person belongs, gives her einena ndern names. Those rolls the part of the body, whose name receives a person, helps rolls to determine, which takes over her within the group. Like that the different associations are united in the conception that everyone and each particular part an embodied whole are. 307 similarly as divide an ecological system live also those aborigines neither as einzlne nor as group within limited ranges as ego or nation, which applies to defend it. There are no fixed, impermeable positions, neither for the own I nor for the community. Regulate the totemistischenbeziehungen since the dream time as unvraenderliche metaphysische laws to pass on and form an invisible structure, filled from the zuzaehligen animeirenden spirit of all natures of nature.

306 interessant

-------------------top

kapitel 16
Totem und abbild
5
Wie die sexualitaet hat bei den aborigines auch die kunst drei ausdrucksformen, die persoenliche, die soziale und die sakrale oder rituelle kunst. Diesem drreifachen ausdruck liegt wiederum das urpaar oder die gexsclechtliche polaritaet zugrunde. So haben saemtliche graphischen elemente ein geschlecht, der kreis ist zum beispiel weiblich und gerade maennlich. Die auf dem geschlecht beruhende zweitteilung hat auswirkungen auf die verschiedenen arten der ausfuehrung sowie auf die zuteilung einzelner techniken und bilder entweder zur sichtbaren welt oder zr traumzeit-welt.309

4 The basis of the three largest social groupings forms for the stic identification: the trunks, the clan and the hordes/hurdles. The largest social group is the trunk with approximately five hundred to thousands members, that speak a common language; 302

Totem and image

5 Like the sexualitaet aborigines also the art three styles, the personal, the social and the sakrale or ritual art has with that. This drreifachen expression is the basis again urpaar or the gexsclechtliche polarity. Like that all graphic elements have a sex, the circle are female and straight male for example. The secondary division being based on the sex has effects in the different kinds of the execution as well as on the dispatching of individual techniques and pictures either to the visible world or zr traumzeit-welt.309

6
Persoenliche kunst wird vor allem, aber nicht aussschliesslich von frauen gefertigt, und die themen konzentrieren sich auf das lager (nuggara) und alle damit verbundenen taetigkeiten. Die symbole und bilder haben betont …. Sie erzaehlen von liebe und zaertlichkeit, von der fruchtbarkeit beliebter sammelstellen, der frauen selbst und ihrer toechter. In der regel werden diese vertraulichen bilder von den frauen in den sand gezeichnet, waehrend sie ihre geschichten aus dem leben oder dem traum erzaehlen. Diese taetigkeit, an der die naechsten mitgleider der gemeinschaft der frauen teilhabe, bildet den mittelpunkt beim erreichten eines lagers.309

6 Personal art is not outer finally manufactured above all, but by women, and the topics concentrate on the camp (nuggara) and all associated activities. The symbols and pictures stressed?. They tell dear and tenderness, of the fertility of popular collecting points, of the women themselves and their daughters. Usually these confidential pictures are drawn by the women into the sand, while they live or to the dream tell their stories from. This activity, at that the next more mitgleider the community of the Mrs. sharing, forms the center with the reached of a lagers.309



Abbild und gesellschaft
7
Die soziale kunst mit ihren symbolen ersheint in den zeremonien von frauen wie von maennern in form von koerperbemalung. Sie erhebt das malen einer einzelperson auf eine gemeinschaftliche ebene. Es ist eine mit den sinnen, besonders mit dem tastsin, erfahrbare form des gesellscaftlichen austausche. Geschichten werdn erzaehlt, waehrend man sich gegenseitig den koerper bemalt. Die verbindung von beruehren und zuhoeren vergroessert die empathische kraft und die intensitaet dieser art der kommunikation. In den zeremonien der frauen traegt der koerper die geschichten hinein i den tanz und setzt den emotionalen gealt von liebesabeteuern, aber sauch von liebesverlust.311 abbild 142

Image and society
7 the social art with their symbols ersheint in the ceremonies of women as from men in the form of body painting. She raises paints an individual on a joint even. It is one with reflects, particularly with tastsin, erfahrbare form of the gesellscaftlichen exchanges. Stories werdn tells, while one paints oneself mutually the body. The connection of to affect and increase the empathische strength and the intensity of this kind of communication listen. In the ceremonies of the women the body carries stories inside for i the dance and sets the emotional gealt of liebesabeteuern, but sauch from dear loss.


Verwandlung und das heilige abbild

/313
Mehrer merkmale weisen ein kunstwerk als heilig aus. Sakrale kunst schliesst immer eine verwandlung ein: die verwanddlung von reiner energie in gestalt, die verwandlung von ahnenkraeften in tiere, von tieren in menschen, von menschen - mittels ritueller kleidung und koerperbemalung - in ahnenwesen und deren tierische kraefte. Die kurlutrellen helden- oser grossen ahnenwesen erschufen durch ihre wundersamen verwandlungendie tier- und pflanzenarten, deren uterarten und die ordnung der welt, und damit erinnert die verwandlung in der sakralen kunst an das potential der traumzeit.

8Verwandlung and the holy image 8 Mehrer of characteristics prove a work of art as holy. Sakrale art always includes a conversion: change in of pure energy in shape, the conversion of suspecting forces into animals, of animals into humans, of humans? by means of ritual clothes and body painting? in suspecting natures and their animal forces. The culture hero more oser large suspecting natures created wondrous conversion those by their animal and plant types, of them uterarten and the order of the world, and thus the conversion in the sakralen art reminds of that potential the dream time.

Abbild und ganzheitlichkeit
9/
Etwas anders ausgedruekt: die einheilige anerkennung eines bildes im kollektive denken bringt eine energie hervor, durch die einige der vielen in den natuerlichen kraeften schlummernden eigenschften aktiviert werden. 315

9/images and whohl somewhat differently expressed: the in-holy acknowledgment of a picture in collective think brings out an energy, by which some the many in the natural forces hidden charackteristic are activated.


Abbild und erneurung
10/ueber mehr als hundertausen jahre hinweg haben die australischen aborigines von zeit zu zeit die hoehleinbilder ihre ahnen, die sie als das aktive agens hinter den kraeften der natur betrachten, erneuert. Sie taten dies im glauben, dass das erneuern der bilder die kraft, die das bild darstellt, staerkt. Auch im alten aegypten entfernte oder erneurte man die bilder und hieroglyphen an den tempelmauern im glauben, dadurch das wirken dieser kraefte in der dinglichen welt einschraenken beziehungsweise verstaerken zu koennen.
die aborigines sehen uebersinnliche energien als ursaechlich in jeden natuerlichen vorgang und injede erschinung einbezogen, von sonnlicht, wind und regen bis zur menschlichen fruchtbarkeit.318

image and renewing
10/over more than hundertausen years away the Australian aborigines occasionally the excavating in pictures their to suspect, which regard it than the active agent behind the forces of nature, renewed. They did this in believe that renew that the pictures the strength, which represents the picture strengthens. Also in old Egypt or erneurte one removed the pictures and hieroglyphics to temple-bricks energies uebersinnliche in believes, thus that works these forces in the material world limits and/or to strengthen to be able those aborigines to see as causally in each natural procedure and injede erschinung included, of sunning light, wind and moves up to the human fertility.

top

 
East Aborigines
.



tierkoepfe gottheiten des alt egypt himmels: old gods animals heads:
anubis, hathor, ghnum, montu und horus


busch nahrung: hoenig ameisen gelten bei den aborigines als begehrte delikatesse.

rinden zeichnung eines barsches und ein hai sind ein sinnbild für die faehig keit des bewusstseins, die flüchtigen, veränderlichen vorstellungen und bedeutungen einzufangen, die mit geschoepfen und handlungen der natuerlichen welt verbunden sind.

top