In dem Traum der Ahnen leben.
In the dream of the ancestors live.
Die Aborigines betrachten den Lebenslauf als einen ewigen Fluss von Zeremonien, Tänzen und Ritualen, in denen sie das leben selbst und seinen geheimnis-vollen Ursprung im grossen Traum der Schöpfung feiern.

Aborigines Home

English

 

 

Die Natur wird zelebrier/ bewundert/ geehrt/ besungen, die vom Ahnen geträumt wurde und am nächsten Tag verwirklicht ist.

"Diese Wanderungen der Ahnen sind in den Geschichten, Zeremonien, Symbolen und Lebensmustern bewahrt, die von den Aborigines seit Jahrtausenden gewissenhaft erhalten werden. Für Stammesangehörige der Aborigines spiegelt jeder Aspekt des täglichen Lebens die Geschichten der Schöpfung wieder, die mit dem Ort zusammenhängen, wo ihre Ahnen hinzogen oder ihr Lager aufschlugen. Jeder Tag wird in der Erinnerung an jenen Tag gelebt, als der betreffende Ort und seine Geschöpfe geschaffen wurden. Kultur und Gesellschaft der Aborigines zeichnen sich deshalb durch die gleichen Merkmale aus wie die Strukturen, die Prinzipien und die Vorgänge, durch die die Natur geschaffen worden ist."
Seite 17

Der Traum stirbt in Westen

"Mit der Verbreitung der Landschaft kamen nicht nur Kolonialisierung und Krieg sondern auch Architektur, Städte, monotheistische Religionen und das Anhäufen von Wohlstand und Besitztum. Verloren ging die Verehrung der Erde als Quelle der schöpferischen, geistigen Energie."Seite 61
 
East Aborigines
Children
 
The Aborigines regards the personal record as an eternal river of ceremonies, dances and rituals, in which they live and celebrate its mysterious origin in the large dream of the creation.
The nature more zelebrier/admired/honoured/besungen, which was dreamed about the ancestor and on the next day is carried out.

"these migrations of the ancestors are retained in stories, ceremonies, symbols and life samples, which will keep conscientious from the Aborigines for thousands of years. For master member of the Aborigines each aspect of the daily life reflects stories of the creation again, which are connected with the place, where their ancestors moved or broke their camp open. Each day is lived in the memory to that day, when the place concerned and its creatures were created. Culture and society of the Aborigines are characterised therefore by the same characteristics as the structures, the principles and the procedures, by those nature been creating are." Page 17
The dream dies in the west "with the spreading of the landscape came not only Kolonialisierung and war but also architecture, cities, monotheistische religions and accumulating prosperity and property. Lost the admiration of the earth went as source of the creative, mental Energie."Seite 61
Top aborigines arab world - evolution women - register- info
Die reifen Feigen/ The fig tree - fig leaf