Die mythisch-poetischen innerer Muster sind Quelle Kosmologischer Bilder
natürlichen Welt entsprechen
Die vom Schemanen in Trance getanzt und gesungen wurden. Auch weitere Subjektive Zustand die natürlichen Welt entsprechen.
Aborigines Home
English
 

 

Formel
als Ursprung

So sehen sie die welt als Formel vom Ahnen als Traum gewebt, es hiess auch Traumzeit.

"Als Kinder spielten wir das Fadenspiel. Bei der obigen Abbildung das Ende fast: Die Kunst dieses Formel wieder zum Ausgang Position um zurückzuspielen, war die grosse Kunst.

Das Spiel mit Fadenmustern ist eine uralte Kunstfertigkeit, die unter Aboriginal-Stämmen weit verbreitet ist, vor allem im nordöstlichen Amhem-Land. Die geometrischen Muster regen die Erinnerung an vielschichtige mythische Geschichten und Ereignisse an. 321

Nach fast hundertjähriger Erforschung der menschlichen Wahrnehmung besteht in der Neurophysik Übereinstimmung, dass diese räumlichen und zeitlichen neuroelektrischen Lichtmuster die einzigen Impulse sind, die das Gehirn je erreichen und es stimulieren. Das Bewusstsein der Spezies Mensch verwandelt diese geometrischen neutralen Muster in Bilder der erfahrbaren Welt. Dieser Vorgang ist vergleichbar mit der Art und Weise, in der die Aborigines Geschichten von Orten, Menschen, Ereignissen und Gegenständen in ihr rein geometrischen Bilder hineinlesen. Wir können die Welt wahrnehmen, weil die räumlich-zeitlichen Muster unserer Nerventätig-keit mit den räumlich-zeitlichen Muster, die die äussere Umgebung kenn-zeichnen, mitschwingen.

Die Art, wie die Aborigines Bilder malen, öffnet einen anderen Weg, sich der Traumzeit-Schöpfung anzunähern. Die Schöpferischen Ahnen schufen die Welt auf ähnliche Weise, indem sie die Schöpfung aus den Symmet-rien und Geometrien eines vorexistenten Energiekontinuums bildeten und formten. Die Aborigines erhalten in ihrem körperlichen Dasein diese uni-verselle Geometrie der Schöpfung aufrecht, sie aktivieren sie durch sakrale Bilder und rhythmische Bewegung. Demgegenüber kann die ausserordent-liche Fähigkeit der westlichen Zivilisation, Raum, Zeit und Energie in eine geometrische Form zu verwandeln, als Projektion oder Veräusserlichung der dem Geist der Natur eigenen Ordnung der Ahnen betrachtet werden.

Top
 
  Playing thread
Formula as origin
The mythisch poetic internal samples are source of cosmological pictures natural world correspond from the Schemanen in Trance danced and were sung. Also further subjective ones condition and the natural world correspond.
Thus they see the world woven as formula by the ancestor as dream, it were called also dream time. "as children we played the thread play. During the above illustration the end nearly: The art this formula again to the exit position over to rewind, was the large art. The play with thread samples is an age-old technical skill, which is far common under Aboriginal trunks, particularly in the northeast Amhem country. The geometrical samples energize the memory of multilayered mythische stories and events.

Agreement exists 321 after nearly hundred-year study of the human perception in neuro physics that these spatial and temporal neuroelectrical light samples are the only impulses, which reach the brain ever and stimulate it. The consciousness of the species humans transforms these geometrical neutral samples into pictures of the erfahrbaren world. This procedure is comparable with the way, in which the Aborigines stories of places, humans, events and articles in-reads into their purely geometrical pictures. We can notice the world, because the spatial-temporal samples of our nerve activity with the spatial-temporal samples, which mark the outside environment, along-swing.

The kind, how the Aborigines paints pictures, opens another way of approximating the dream time creation. The creative ancestors created the world in a similar way, by forming and forming the creation from the symmetries and geometry of a vorexistenten energy continuum. The Aborigines received in its physical existence this universal geometry of the creation upright, it activates it by sakrale pictures and rhythmic movement. In contrast to this the extraordinary ability of the western civilization, area can, to transform time and energy into a geometrical form when projection or Veraeusserlichung that is regarded the spirit of nature own order of the ancestors.
East Aborigines
west